Ich stelle mich vor:

Ulla Heusler - Feldenkrais®-Lehrerin FVD

  • geb. 1968 in Berlin

  • gelernte Werbekauffrau mit anschließendem Diplom FH in Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik

  • selbstständig seit 2003 im Bereich IT-Projektmanagement

  • seit 2010 als Feldenkrais-Lehrerin tätig

Seit 2002 von der Feldenkrais-Methode überzeugt:

  • 3-jähriges Basis-Training bei Mia Segal, erster und längster Assistentin von Moshé Feldenkrais (Abschluss im Okt. 2004)

  • Bones for Life I-III und Didactic Course bei Ruthy Alon in 2005

  • 4-jährige Ausbildung zur Feldenkrais-Lehrerin unter Leitung von Chava Shelhav mit Trainingssegmenten bei Carl Ginsburg, Petra Koch, Ruty Bar, Beatriz Walterspiel, Stephen Rosenholtz
    (Abschluss im Mai 2012)

  • regelmäßige Fortbildungen, u.a. bei Chava Shelhav, Eli Wadler, Jerry Karzen, Larry Goldfarb, Yona Postel, Ruty Bar, Eilat Almagor, Anat Krivine

Ich war seit früher Kindheit an leidenschaftliche Reiterin, bis 1993 auch begeistert beim Gruppen- und Einzelvoltigieren dabei. Neben vielen Reitlehre(r)n war mir auch in diesem Bereich die Feldenkrais-Arbeit eine große Hilfe, meinen Sitz zu verbessern, meine Wahrnehmung für das Pferd zu verfeinern, eine bessere Balance zu finden und auf diese Weise dem Pferd eine bessere Unterstützung zu geben anstatt ein Störfaktor auf dem für's Tragen von Reitern eigentlich gar nicht ausgelegten Pferderücken zu sein. Hier mal ein Zitat ohne Feldenkrais-Hintergrund, dessen Grundaussage vieles, nicht nur beim Reiten, für mich verändert hat:

"Es ist immer schön."
(Klaus. F. Hempfling - Mit Pferden tanzen)

Besonders tief greifende Erfahrungen mit der Feldenkrais-Arbeit hatte ich in Bezug auf chronische Krankheiten:  Ich bin fest davon überzeugt, dass ich meine heutige Verfassung und Beweglichkeit der Tatsache zu verdanken habe, dass ich mich auf den Lernprozess eingelassen habe, der sich mir durch die Feldenkrais-Methode geboten hat.

Ich danke meinen Lehrerinnen und Lehrern, insbesondere:

 

 

 Chava Shelhav

Ruthy Alon

Mia Segal